Hoffnung! Das grosse Erzählen

Hoffnung! Das grosse Erzählen

Storys aus der Zeit des 1. Corona Lockdowns

بودكاست الأمل باللغة العربية.... واللغة الألمانية Hoffnung! Podcast_Folge 5_Arabisch_Deutsch

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

يُسعدني جداً دعوتكم للاستماع لقصيدة وقصة الشاعر "حسن ذي النون" ( هلوسات شاعرٍ محجورٍ عليه ) باللغة العربية وباللغة الألمانية بصوت الفنان "Felix Steinhardt " وهناك حِوارأيضاً أُجري مع الشَاعرعن طريق الراوية " Rachel Clarke" وقتاً ممتعاً اتمناه لكم اصدقائي.

Wir freuen uns die Folge 5 auf Arabisch und Deutsch zu präsentieren… mit dem Gedicht "Phantasmen eines Dichters in Quarantäne" von Hasan Ze Alnoon im arabischen Original, vom Dichter gesprochen, sowie in der deutschen Übersetzung von Sandra Hetzl, gesprochen vom Schauspieler, Steinhardt Felix sowie ein Interview mit dem Dichter selbst zu präsentieren.

الأمل, ورواة القصص العظيمة Storytelling Arena Berlin هذا البودكاست مقدم من بتمويل من صندوق التفاعل لصندوق الثقافة الاجتماعية

الإخراج والدراما : ريتشل كلارك الموسيقى : أليكسي كوتشيكوف الصوت: بيتر هوفمان مساعد مخرج: داميان رافائيل يونغ غرافيك وتصميم : مسعود مرجان

شكراً لكم على الإستماع

„Hoffnung, das große Erzählen“ ist ein Podcast der Storytelling Arena Berlin Gefördert vom Interaktionsfonds vom Fonds Soziokultur.

Mit Dichter Hasan Ze Alnoon Musik: Alexey Kochetkov Tonbearbeitung: Peter Hofmann Assistenz: Damian Rafael Jung Grafik Design Masoud Morgan Interview: Rachel Clarke

Vielen Dank für das Zuhören.


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Menschen erzählen Geschichten aus der Zeit des Lockdowns, reflektieren, was sie
durchgemacht haben und teilen ihre Erkenntnisse.

Hier kommen Künstler*innen, Student*innen und viele erfahrene Menschen verschiedener Berufswelten zum Wort.

Sechs Episoden, perspektivreich und weltoffen - ein Zeugnis des Durchhaltevermögens des Menschen - ob einzeln oder gemeinsam in der Not.

Daraus können wir Hoffnung für die Zukunft schöpfen.

Wir tragen damit zum kollektiven Gedächtnis der ersten Corona-Welle bei.

Gefördert vom Inter-Aktion Fonds des Fonds Soziokultur.

Leitung Rachel Clarke, Ton Peter Hofmann, Musik Alexey Kochetkov,
Grafik Design Masoud Morgan

von und mit Mit Jane Richards, Aidan Bartley, Samia Susann Trabolsi, Peter Hofmann, Wohnprojekt Unfug, Anne Hahn, Damian Rafael Jung, Alexey Kochetkov, Naniso Tswai, Hasan Ze Alnoon, Shabana Maliki, Matthias Hofmann, Elke Hübener-Lipkau, Ana Isabel Mena Morillo

Abonnieren

Follow us